Fahrzeugbeschriftung Header

Als einer der führenden Flensburger Firmen in Sachen Fahrzeugbeschriftungen, erfahren Sie hier mehr über diesen immer beliebter werdenden Bereich der Werbung. Viele Unternehmer stellen sich die Frage, welche Marketing- bzw. Werbemaßnahmen wirklich sinnvoll sind.Neben der Fahrzeugbeschriftung gibt es auch andere Möglichkeiten an der Straße Werbung zu machen. Klassische Werbeschilder, Werbeplanen (Werbebanner) oder Firmenschilder sind nur ein kleiner Auszug der vielen Möglichkeiten.

Ca. 80 % aller Handwerker nutzen Ihr Firmenfahrzeug um für ihr Unternehmen Werbung zu machen.  Für Handwerker ist eine Fahrzeugbeschriftung auch sinnvoll, denn die Monteure sind oftmals den ganzen Tag mit dem Fahrzeug unterwegs und verbreiten so die Werbebotschaft und Angebote des Unternehmens im entsprechenden Einzugsgebiet. Grundsätzlich bleibt festzustellen, dass das Beschriften von Fahrzeugen eine der effektivsten und kostengünstigsten Möglichkeiten der Außendarstellung eines Unternehmens darstellt. Auf die komplette Nutzungsdauer eines Fahrzeugs hochgerechnet, kostet die Werbung oftmals weit unter 100,00 EUR pro Jahr.

Es gibt einige wichtige Punkte, welche alle Firmen in Bezug auf die Beschriftung des Fahrzeugs beachten sollten. Wir von Freshdesign aus Flensburg klären grundsätzlich vor Gestaltungsbeginn und Umsetzung der Fahrzeugbeschriftung die unten stehenden Punkte mit unseren Kunden. Hierbei optimieren wir die Beschriftung so lange, bis sie die gewünschte Zielgruppe mit der passenden Werbebotschaft perfekt anspricht. Es sollten auf jeden Fall folgende Hinweise beachtet werden:


1.) Soll das Fahrzeug auch privat genutzt werden?
Viele Unternehmer möchte keine auffällige Fahrzeugbeschriftung, wenn das entsprechende Fahrzeug auch privat genutzt wird. Hier sollte man auf eine dezente Beschriftung zurückgreifen, damit dem Wunsch auf eine dezente und unauffällige private Nutzung Rechnung getragen werden kann. Orientieren Sie sich farblich am Fahrzeug oder an Fahrzeugteilen um die Beschriftung entsprechend edel und dezent aussehen zu lassen. Silber oder chrom sind hierbei oft verwendete Folienfarben, da sie sich perfekt in das Gesamtbild einfügen.

Grundsätzlich kann eine Fahrzeugbeschriftung auch kurzfristig mit Magnetfolien / Magnetschildern erfolgen. Allerdings sieht dies meist optisch klar schlechter aus als eine professionelle Fahrzeugfolierung. Ein weiterer Nachteil ist, dass das Fahrzeug durch die Magnetfolie mit der Zeit verkratzen kann, da die Folie oftmals auf unsaubere Fahrzeuge aufgebracht wird und die Staub- / Dreckpartikel unter der Folie auf dem Lack reiben. Wenn mit Magnetfolie gearbeitet wird, sollte man bei der Bestellung unbedingt darauf achten, dass diese mindestens 0,9 mm stark ist. Dünnere Magnetschilder können sich bei entsprechend hoher Geschwindigkeit vom Fahrzeug lösen. Zudem sollte die Magnetfolie immer ganz plan auf dem Fahrzeug abgebracht werden,
da schon kleinste Unebenheiten oder Wellen in der Folie ein Ablösen der Magnetfolie bei geringen Fahrzeuggeschwindigkeiten verursachen können.


2.) Beschränken Sie sich auf das Wesentliche
Zu viele Informationen sind auf dem Fahrzeug nachteilig. Dem Betrachter bleiben oftmals nur wenige Sekunden um alle Informationen wahrzunehmen, daher sollte man sich ausschließlich auf eine gezielte Werbebotschaft konzentrieren. Große Bilder sind perfekt geeignet um die gewünschte Werbebotschaft zu unterstützen und eignen sich als „Hingucker“ für jedes Fahrzeug.
Folgende Punkte sollten hier Beachtung finden:
- Firmenlogo
- Slogan des Unternehmens
- Werbebotschaft
- Bild- / Grafikelement
- Farboptimierung

Die Nutzung von QR-Codes ist oftmals nutzlos. Fahrzeugbeschriftungen mit QR-Codes sprechen nur Kunden an, welche direkt am Fahrzeug vorbeilaufen. Und selbst die beachten den Code nur, wenn das Fahrzeug sehr auffällig gestaltet ist und die Kunden zum Stehenbleiben animiert. Dies sollte vor der Verwenndung beachtet werden.


3.) Das Fahrzeug muss auffallen!
Das aller Wichtigste bei jeder Fahrzeugbeschriftung ist, dass die entsprechende Zielgruppe ihrem Fahrzeug und ihrer Werbung Beachtung schenkt. Fallen sie auf - aber bitte nur positiv. Nur wenn dies gegeben ist, können Sie das Minimalziel der Werbung als erreicht verbuchen. Wie oben schon erwähnt sind große Bilder oder Grafiken, welche auch gerne über das komplette Fahrzeug laufen dürfen, sehr hilfreich um aufzufallen.


4.) Langeweile? Nein danke!
Sehr viele Unternehmen nutzen Fahrzeugwerbung. Leider schenken zu viele Firmen der Fahrzeugbeschriftung zu wenig Aufmerksamkeit. Es wird oft gedacht, dass es ausreicht das Logo, Adresse und die Telefonnummer auf dem Fahrzeug zu platzieren. Das eine solche Beschriftung in der heutigen Zeit im Straßenverkehr keine Beachtung mehr findet, sollte wohl jedem klar sein. Zudem stellen Sie ihre eigene Firma mit einer solch schlechten Beschriftung unnötig langweilig und „normal“ dar. Kombinieren Sie ein großes Foto mit einem pfiffigen Slogan oder entsprechendem Angebot. Verzichten Sie auf eine Faxnummer und vielleicht sogar die Anschrift und Telefonnummer. Die Webseite und der Firmenname sollte bei der Beschriftung Ihres PKWs im Vordergrund stehen. Auf der Homepage findet der potenzielle Kunde alle relevanten Kontaktinformationen.

Fazit:
Richtig eingesetzt Fahrzeugwerbung stellt eine der günstigsten und zugleich effektivsten Möglichkeiten der Offline-Werbung dar. Die richtige und zugleich sinnvolle Umsetzung spielt dabei allerdings eine große Rolle. Gerne sind wir Ihnen bei der Planung und Umsetzung behilflich.
www.freshdesign.de


Setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung:

Freshdesign GmbH & Co. KG
Husumer Straße 33
24941 Flensburg
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 0461-1684996